Lastminute Angebote

Hier informieren wir Sie über die neuesten und schönsten Neuentdeckungen für unser Ferienhäuserangebot. Nachdem wir uns von der hohen Qualität des Objektes durch einen unserer Locationscouts überzeugt haben, stellen wir sie Ihnen jetzt aktuell für Ihre Urlaubsplanung zur Verfügung.

Nutzen Sie unseren Last Minute Service um kurzfristig an verlockende Angebote zu kommen!

Neue Ferienwohnungen Neuzugänge! Die aktuellsten Ferienwohnungen und -häuser auf einen Blick. Getestet von unseren Locationscouts und für TOP empfunden.

Last Minute Angebote Fordern Sie über unser Last Minute Formular aktuelle Angebote von uns an, informieren Sie uns über spezielle Wünsche und Anforderungen an die Unterkunft, wir werden Ihnen unverzüglich entsprechende Tipps zusenden.

Zehntausende Nationalisten demonstrieren in Kiew

In Kiew haben am Sonntag zehntausende Nationalisten demonstriert.

Prinz Harry und Meghan in Australien angekommen

Sydney - Prinz Harry und seine Frau Meghan sind am Morgen in Sydney eingetroffen. In den kommenden 16 Tagen wollen sie ab Dienstag auf ihrer ersten offiziellen gemeinsamen Auslandsreise seit der Hochzeit im Mai eine Tour durch Australien, Neuseeland, die Fidschi-Inseln und das Königreich Tonga machen. Das königliche Paar hat einen privaten Ruhetag eingeplant, um sich von dem anstrengenden langen Flug zu erholen. Am Dienstag sollen dann die offiziellen Termine beginnen. Auf dem Programm stehen nach der offiziellen Begrüßung unter anderem auch der Besuch von zwei Koalas im Zoo.

Softpop-König: Promi-Geburtstag vom 15. Oktober 2018: Chris de Burgh

Gefühlvolle Rockballaden und Hits wie die Klassiker «Lady in Red», «A Spaceman Came Traveling» und «Patricia the Stripper» machten den bodenständigen, irisch-britischen Sänger und Songwriter weltberühmt. Nun feiert Chris de Burgh seinen 70. Geburtstag.

Vorerst kein Durchbruch bei Brexit-Gesprächen

Brüssel - In den Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens konnte nicht wie geplant bis Sonntagabend ein Durchbruch erzielt werden. EU-Verhandlungsführer Michel Barnier unterrichtete darüber am Abend Vertreter der EU-Staaten, wie die dpa aus EU-Kreisen erfuhr. Zuvor hatte er sich noch einmal persönlich mit dem britischen Brexit-Minister Dominic Raab getroffen. Wie es weitergeht, blieb zunächst unklar. Am Mittwochabend wird der Verhandlungsstand auf jeden Fall Thema bei einem EU-Gipfel in Brüssel sein.

Sponsoren

Hier könnte Ihre Werbung stehen